PFARRE EDELSTAL

 

 

Pfarre Edelstal

Die Gottesdienstordnung ist unter www.martinus.at/edelstal abrufbar!

 

Pfarrer Mag. Lic. Roman FRYDRICH
Kirchengasse 14
2413 Edelstal

Tel.: 02145/24416
edelstal@rk-pfarre.at

Stanislaw SWIECA-Aushilfspriester
Kirchengasse 14
2413 Edelstal

Tel.: 02145/24416
edelstal@rk-pfarre.at

Ratsvikar Gerhard HOFSTÄDTER
Kirchengasse 5
2413 Edelstal

Tel.: 02145/24416
edelstal@rk-pfarre.at

Geschichte der Pfarre Edelstal

1740

Bau der Ortskirche unter Patronat des Fürsten Paul Anton Esterhazy. Die Kirche ist in ihrer Architektur vom ausgehenden Barock geprägt, wurde jedoch innen nicht vollendet

1774

Die Kirche wurde dem Hl. Stephan, 1. König von Ungarn geweiht und gleichzeitig wurde Edelstal eine eigenständige Pfarre 

1792

Der Hochaltar kam vom aufgelassenen Augustinerkloster in Eisenstadt nach Edelstal

1819

Anlässlich einer Kirchenrenovierung wurde das Bild des Hochaltares angeschafft

1877

Errichtung des Seitenaltares und der Orgel

1993  Die Orgel wurde von einer Preßburger Werkstatt restauriert.
1999 Erneuerung der Kirchturmfassade
2009 Totalsanierung wegen totaler Durchfeuchtung der Kirche
 

Die Kirche, betritt man durch den Haupteingang, welche mit einem barocken Giebel und flankierenden steinernen Pinienzapfen versehen ist. Im Turm befinden sich drei Glocken, die dem gekreuzigten Christus, der Jungfrau Maria und dem Hl. Johannes Nepomuk geweiht sind. Neben der Kirche befindet sich das Pfarrheim mit einem großen Gemeinschaftsraum und der Pfarrkanzlei.

© Copyright 2022 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!